Was können Sie hier sehen und machen?

Man sieht 2 Ringe aus blauen Scheiben, die einen groß, die anderen klein. Die Ringe drehen sich, darauf kommt es hier aber nicht an. In den jeweiligen Zentren sind orangefarbene Scheiben –  sind die beiden gleich groß? Wenn sie ungleich scheinen, dann kann man mit dem Schieber eine Scheibe vergrößern, die andere wird im selben Maß kleiner.

Erscheinen sie jetzt gleich groß? Ob sie wirklich gleich sind, kann man auf 3 Weisen prüfen:

Offensichtlich beeinflusst der Kontext – hier die umgebenden kleinen oder großen Scheiben – die Größeneinschätzung.

Wie funktioniert das?

Hermann Ebbinghaus, ein Pionier der Gedächtnisforschung, entdeckte diese Täuschung ca. 1890. Die neuralen Mechanismen, die zu dieser Täuschung führen, sind unklar; wahrscheinlich ist die Delboef-Täuschung eng verwandt.

Interessanterweise ist dies eine der wenigen Täuschungen, die deutlich vom Alter abhängen: Kinder unter 10 Jahren sind weniger getäuscht (Doherty et al. 2010).

Quellen

Doherty MJ, Campbell NM, Tsuji H, Phillips WA(2010) The Ebbinghaus illusion deceives adults but not young children. Developmental Science 13: 714–721

[→ Weitere Informationen auf Englisch]

→Sehphänomene